Die Bremer Stadtmusikanten

Ein Mann hatte einen Esel, der im lange Jahre schwere Lasten getragen hatte, dessen Kräfte aber nun zu Ende gingen. Als der Esel merkte, dass sein Besitzer ihn nicht länger füttern wollte, lief er fort und machte sich auf den Weg nach Bremen um Stadtmusikant zu werden.

Die Bremer Stadtmusikanten

Ein Mann hatte einen Esel, der im lange Jahre schwere Lasten getragen hatte, dessen Kräfte aber nun zu Ende gingen. Dadurch konnte er nicht mehr so viel Arbeit verrichten. Als der Esel merkte, dass sein Besitzer ihn nicht länger füttern wollte, lief er fort und machte sich auf den Weg nach Bremen um Stadtmusikant zu werden. Unterwegs traf er einen Jagdhund, der seufzend am Boden lag. „Was jammerst du denn so?“ fragte der Esel. „Ach, ich merke das ich alt werde und immer weniger Erfolg bei der Jagd habe.

Aber womit soll ich nun mein Brot verdienen?“ erwiderte der Hund. „Weißt du was?“ fragte der Esel, „ich gehe nach Bremen und werde dort Stadtmusikant. Begleite mich! Ich spiele die Laute und die schlägst die Pauken!“. Der Hund war einverstanden und sie gingen zusammen weiter.

Bitte um einen Augenblick Geduld.